Tag des Fisches

Fische der Auenlandschaft Foto: Thomas Nagel

Am 22. August 2020 ist der Tag der Fische. An diesem Tag soll im Rahmen des Artenschutzes auf verschiedene bedrohte Fischarten aufmerksam gemacht werden. In der Leipziger und Schkeuditzer Auenlandschaft gibt es ebenso verschiedene bedrohte Fischarten, wie beispielsweise den Bitterling (Rhodeus amarus). Er galt hier früher als weit verbreitet. Diese Art zeigt ein erstaunliches Fortpflanzungsverhalten. Das Weibchen legt seine Eier in die Atmungsorgane der Teichmuschel, welche anschließend mit dem Atemwasser den Samen des Männchens aufnimmt, wodurch die Eier befruchtet werden. Die Jungfische verlassen die Muschel ab einer Größe vom 9 mm. Durch die drastische Verschlechterung der Wasserqualität sind die Muscheln stark zurückgegangen, sodass der Bitterling in den Leipziger Auen als verschollen galt. Mittlerweile konnte er mehrfach wieder nachgewiesen werden. Da der Bitterling auf besonders sauberes Wasser angewiesen ist, gilt er auch als Bioindikator für unbelastetes Wasser. Die Leipziger und Schkeuditzer Auenlandschaft hat allerdings noch jede Menge andere Fischarten zu bieten. Im Rahmen des Projektes Lebendige Luppe wurde dazu eine Broschüre mit dem Titel `Fische der Auenlandschaft von Leipzig und Schkeuditz` verfasst. Die Broschüre kann man im Kontaktbüro des Projektes in Gohlis erhalten oder sich als PDF herunterladen.

Aktuelles
Auf Schneckenschau in den Papitzer Lachen
Das Projekt Lebendige Luppe lädt zur Herbstexkursion am 3. Oktober. ...mehr
Zu Besuch beim Ortschaftsrat in Dölzig 2020
Am 08.09. 2020 war das Projekt Lebendige Luppe zu Besuch beim Ortschaftsrat Dölzig. ...mehr
Termin: 11.11.2020
Informationsabend im Kontaktbüro der Lebendige Luppe
weitere Beiträge >>
Ausgezeichnetes Projekt
Newsletter abonnieren
gefördert durch
Termine
Kontakt
Kontaktbüro​ "Lebendige Luppe"
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail:

Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)

Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.
Stadt Schkeuditz Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH Universität Leipzig NABU Sachsen Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Naturschutzfonds Bundesamt für Naturschutz Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit