Aktuelles
weitere Beiträge >>

Rückschau auf die Barrierefreie Exkursion „Auf den Spuren der Lebendigen Luppe“ am 17.9.

Kilometerweg in der Burgaue | Foto: Ines Kleim | NABU Sachsen
Kilometerweg in der Burgaue | Foto: Ines Kleim | NABU Sachsen

Am 17.09.2022 führte Ines Kleim vom NABU Sachsen aus dem Projekt Lebendige Luppe die Exkursionsteilnehmenden auf einen Streifzug durch die Burgaue, um den Fragen nachzugehen: „Was ist eine Aue?“, „Warum braucht sie Wasser?“ und „Warum ist es so wichtig, dass die Gewässer wieder mehr Raum erhalten?“.  

Auf dem Weg entlang des Hartholzauewaldes, mit Halt am Burgauenbach, vorbei an alten Eichen und Totholz war gut ersichtlich, wie vielfältig und komplex die Lebensräume in einer Auenlandschaft sind. Gleichzeitig wurde aber auch die Gefährdung offensichtlich. Krankheiten, wie z. B. das Eschentriebsterben sind nicht mehr zu übersehen. Eingedeichte sich tief eingrabende Flüsse, wie die Nahle, entziehen der Aue das so notwendige Wasser. Die Trockenheit der letzten Jahre hinterließ, wie wissenschaftlich aufgezeigt, Beeinträchtigungen im Wachstum und der Abwehr von Schädlingen und Krankheiten bei den untersuchten Bäumen.  

Um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken sollen die Baumaßnahmen im Rahmen des Projekts Lebendige Luppe ein weiterer Schritt sein, die Bedingungen für auentypische Prozesse zu verbessern.

Die auentypischen Prozesse sind erstens Wasserdargebot – die Versorgung des Auenmosaiks aus Gewässern, Wald und Wiese mit Wasser; zweitens Dynamik – wechselnde Wasserstände des Oberflächen- und Grundwassers, Änderung der Gewässerläufe längs und quer, Sedimentumlagerungen sowie aktive und passive Verbreitung von Organismen und damit einhergehend drittens die Vernetzung – der oben genannten Bestandteile des Auenmosaiks und das Schaffen von Wanderkorridoren für Organismen.

Aktuelles
weitere Beiträge >>
Termine
alle Termine >>

Fachtagung Lebendige Luppe

Ausgezeichnetes Projekt

gefördert durch

Kontakt
Kontaktbüro Lebendige Luppe
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail: info_at_Lebendige-Luppe.de
Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)
Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.