Aktuelles
weitere Beiträge >>

Podcast zur Problematik eines austrocknenden Auwaldes und den notwendigen Schritten zu dessen Rettung

Die großen Stiel-Eichen der Leipziger und Schkeuditzer Hartholzaue beherbergen viele Tierarten und insbesondere mehrere hundert holzbewohnende Käferarten, wovon viele stark bedroht sind. | Foto: Karolin Tischer | NABU Sachsen
Die großen Stiel-Eichen der Leipziger und Schkeuditzer Hartholzaue beherbergen viele Tierarten und insbesondere mehrere hundert holzbewohnende Käferarten, wovon viele stark bedroht sind. | Foto: Karolin Tischer | NABU Sachsen

Ein aktueller Podcast "Letzte Chance für den Leipziger Auwald" des Deutschlandfunks beleuchtet die Problematik des durch Austrocknung bedrohten Leipziger Auwaldes und zeigt Lösungen auf. Zu Wort kommen dazu Wissenschaftler, Politiker und Vertreter der Stadtverwaltung Leipzig. Auch das Projekt Lebendige Luppe wird im Podcast angesprochen.

Alle wissen, die biologische Diversität mitteleuropäischer Auwälder, wie die des Leipziger Auwaldes, ist  einzigartig und vergleichbar mit der in tropischen Wäldern. Mit der Revitalisierung des viel zu trockenen Leipziger Auwaldes werden Biodiversität und Klima geschützt.

Im nächsten Jahr beginnen im Projekt der Lebendigen Luppe die Baumaßnahmen am Zschampert, der nach Fertigstellung erste Teile des Hartholzauwalds in der der Elster-Luppe-Aue wieder mit Wasser versorgen wird.

Aktuelles
weitere Beiträge >>
Termine
Die Exkursion ermöglicht faszinierende Einblicke in die Welt der Libellen in der ...
An diesem Abend wird über Neuigkeiten und Fortschritte innerhalb des Projektes Projekt ...
Exkursion durch die Burgaue mit Informationen über den Auwald, die Leipziger Gewässer, ...
alle Termine >>

Ausgezeichnetes Projekt

gefördert durch

Kontakt
Kontaktbüro Lebendige Luppe
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail: info_at_Lebendige-Luppe.de
Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)
Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.