Umweltbildung

Die Ausdehnung des Leipziger Auwalds in direkter Großstadtnähe bietet für das Projekt Lebendige Luppe die besondere Chance, die natürlichen Prozesse in Auensystemen anschaulich zu vermitteln und so ihren Nutzen für die Bevölkerung zu verdeutlichen. So dient der Auwald unter anderem als Erholungsraum, Frischluftlieferant und Kohlenstoffspeicher, ist aber auch im Hochwasserschutz und für die biologische Diversität unabdingbar. Kern der Umweltbildung im Projekt ist es daher, über die Funktionen des Auenökosystems, die sogenannten „Ökosystemleistungen“, zu informieren und sie erlebbar zu machen.

Kinder werden von dem kleinen Pirol „Luppi“ durch die Aue geführt. - Foto: NABU Sachsen

Der NABU Sachsen und die Stadt Leipzig bieten eine auf Lern- und Erlebnisangebote orientierte, projektbegleitende Umweltbildungsarbeit, die den Zusammenhang von Natur und Lebensqualität in der Stadt in den Fokus rückt. Spannende Exkursionen, Bildungsrouten, aber auch multimediale Anwendungen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder machen ein persönliches Erleben des Auwalds möglich. Der Forscherrucksack, der von Eltern und Schulen bei uns ausgeliehen werden kann, unterstützt die kleinen Entdecker dabei. Pädagoginnen und Pädagogen können für die Gestaltung ihres Unterrichts auch auf unsere Medienkiste und das Auenheft, eine Sammlung von Konzepten, Arbeitsblättern und Schaubildern, zurückgreifen.

Unsere Lern- und Erlebnisangebote öffnen den Blick dafür, welche Gefahren dem wertvollen Auenökosystem drohen und welche Verluste sich für uns daraus ergeben. Sie zeigen, welchen besonderen Wert die Auenlandschaft für Leipzig und jeden persönlich hat und was jeder Einzelne zu seiner Erhaltung beitragen kann.

Praktische Angebote zur Umweltbildung

Die Medienkiste >>
Der Forscherrucksack >>

Landschafts-Managementspiel >>

Downloads zur Umweltbildung

Im Rahmen dieses Projektes entstanden und entstehen zahlreiche Publikationen für Kinder und Erwachsene, Naturinteressierte, Lehrerinnen und Lehrer oder Erzieherinnen und Erzieher, die Sie kostenlos bei uns bestellen können oder hier als Download angeboten werden.

Fische der Auenlandschaften von Leipzig und Schkeuditz Hrsg.: NABU Sachsen
Fische der Auenlandschaften von Leipzig und Schkeuditz

Download: Fische der Auenlandschaften von Leipzig und Schkeuditz (PDF)
Hrsg.: NABU Sachsen
Der Wert unseres Auwaldes Hrsg.: NABU Sachsen
Der Wert unseres Auwaldes
Die Leipziger und Schkeuditzer Auenlandschaft
Download: Der Wert unseres Auwaldes (PDF)
Hrsg.: NABU Sachsen
Leipziger und Schkeuditzer Gewässer Hrsg.: NABU Sachsen
Leipziger und Schkeuditzer Gewässer
Leipziger und Schkeuditzer Flüsse im Portrait
Download: Leipziger und Schkeuditzer Gewässer (PDF)
Hrsg.: NABU Sachsen
Leipziger Auenheft - Begriffserklärungen Hrsg.: NABU Sachsen
Anlage zum Leipziger Auenheft - Begriffserklärungen
Anlagen zum Leipziger Auenheft
Download: Leipziger Auenheft - Begriffserklärungen (PDF)
Hrsg.: NABU Sachsen


Termine zur Umweltbildung


Das könnte Sie auch interessieren

(06.04.2018) Verweilen statt eilen - im Schneckentempo durch den Auwald

Das traf am vergangenen Samstag, dem 14. April, zumindest für die Objekte des Interesses zu: Denn bei einer dreistündigen Exkursion durch Domholz und Kanitzsch standen die Schnecken der Aue im Mittelpunkt. ...mehr

(27.11.2017) Advent, Advent ...

Mit unserem Adventskalender ab dem 1. Dezember die Lebensräume der urbanen Aue entdecken ...mehr

(17.07.2017) Mit Landkarte und Sammelheft durchs Leutzscher Holz

Am 19. August stieg die 3. Leipziger Fahrrad-Auwald-Rallye, eine Fahrrad-Schnitzeljagd mit vielen Informationen, Experimenten und Spielen rund um das Thema Auwald und seine Tier- und Pflanzenwelt. ...mehr

Aktuelles
Fachtagung: Lebendige Luppe im Kontext einer zukünftigen Auenentwicklung
Vom 6. bis 7. November fand im Leipziger KUBUS des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ), die mittlerweile dritte Fachtagung des Projektes „Lebendige Luppe“ unter dem Titel „Die Lebendige Luppe im Kontext einer zukünftigen Auenentwicklung“ statt. ...mehr
Leben am Leipziger Auwald. Erkenntnisse aus der Kommunalen Bürgerumfrage Leipzigs – der Infoabend am 25. September 2019
Der Leipziger Auwald – Ort der Vielfalt, der Erholung und der Bildung – zieht sich wie ein grünes Band durch die Stadt und wird von den Bürgerinnen und Bürgern oft besucht und intensiv genutzt. Prof. Dr. Sylke Nissen und Dipl.-Pol. Karin Lange, die das Projekt Lebendige Luppe sozialwissenschaftlich begleiten, haben im Rahmen der kommunalen Bürgerumfrage über 1.500 Personen nach ihrer Einstellung zur Natur in der Stadt und zum Nutzungsverhalten der heimischen Auenlandschaft befragt. ...mehr
Molchmonitoring in den Papitzer Lachen
Die Papitzer Lachen sind Teil des FFH-Gebietes Leipziger Auensystem. In diesem Gebiet stehen Kammmolch und Rotbauchunke, als FFH-Arten unter einem besonderen Schutz. Um diesem Schutz gerecht zu werden, ist es wichtig durch ein sogenanntes Monitoring mehr über diese Amphibien in Erfahrung zu bringen. ...mehr
Termin: 27.11.2019
Informationsabend im Kontaktbüro „Lebendige Luppe“
weitere Beiträge >>
Fachtagung: Lebendige Luppe
Ausgezeichnetes Projekt
Newsletter abonnieren
gefördert durch
Termine
Kontakt
Kontaktbüro​ "Lebendige Luppe"
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail:

Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)

Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.
Stadt Schkeuditz Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH Universität Leipzig NABU Sachsen Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Naturschutzfonds Bundesamt für Naturschutz Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit