Sitzung des Ortschaftsrats Böhlitz-Ehrenberg mit Projektleiterin Angela Zábojník und engagierter Diskussion

Am Abend des 13. November tagte der Ortschaftsrat Böhlitz-Ehrenberg und hatte Angela Zábojník vom Amt für Stadtgrün und Gewässer zu Gast.

Ortschaftsrat BE-Mosaikstein - Foto: S. Nissen I Uni Leipzig

Die rund 30 Zuhörerinnen und Zuhörer konnten es kaum abwarten, ihre Fragen loszuwerden. Nach dem 45minütigen Vortrag, in dem Zábojník das Ziel und den aktuellen Stand des Projektes in ihrer gewohnt engagierten Art vorgetragen hatte, stieg das Auditorium sofort in die Diskussion ein. „Warum werden nicht einfach bestehende Gräben saniert?“ – „Leistet die Lebendige Luppe einen Beitrag zur Bewältigung von Hochwassern?“ – „ Ist sichergestellt, dass das eingeleitete Wasser auch in jedem Bauabschnitt abfließen wird?“ – „Was ist bezüglich der Verbindung zum Grundwasser geplant?“ – „Wird bei Hochwasser schwermetallbelastetes Wasser in die Aue gelangen?“ – „Warum fallen Bäume im Auwald um, wenn der wie beim Hochwasser im Jahr 2013 unter Wasser steht?“

Erwartungsgemäß stand der Hochwasserschutz in Leipzig und Luppe abwärts im Mittelpunkt der Diskussion. Nach einer knappen Stunde hatte Frau Zábojník alle Fragen beantworten können und die Anwesenden bekamen noch die Gelegenheit, sich die Pläne aus der Nähe anzusehen.

Aktuelles
Informationsabend wird auf den 22.07.2020 verschoben
Der kommende Informationsabend wird auf den 22.07.2020 verschoben. ...mehr
Projekt Lebendige Luppe wird erneut als UN-Dekade Projekt ausgezeichnet
Das Projekt Lebendige Luppe wurde erneut zum UN-Dekade-Projekt ernannt und trägt damit den Titel für weitere zwei Jahre. ...mehr
Fahrradexkursion entlang des Burgauenbachs
Das Projekt Lebendige Luppe lädt am 11. Juli zur Exkursion durch die Burgaue ein. ...mehr
Termin: 11.07.2020
Exkursion Burgauenbach
weitere Beiträge >>
Ausgezeichnetes Projekt
Newsletter abonnieren
gefördert durch
Kontakt
Kontaktbüro​ "Lebendige Luppe"
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail:

Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)

Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.
Stadt Schkeuditz Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH Universität Leipzig NABU Sachsen Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Naturschutzfonds Bundesamt für Naturschutz Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit