Auf Schneckenschau in den Papitzer Lachen

Verschiedene Schnecken bei einer Exkursion im Projketgebiet der Lebendigen Luppe. Foto: Maria Vitzthum

Das Projekt Lebendige Luppe lädt zur Herbstexkursion am 3. Oktober. Schneckenschau mit der Lebendigen Luppe: Am 3. Oktober führt der Schneckenexperte Frank Borleis die Exkursionsteilnehmerinnen und -teilnehmer in die Papitzer Lehmlachen und stellt dabei vielfältige Schneckenarten und deren Lebensweise vor, die alles andere als langweilig sind. Insgesamt wird die Anzahl dieser sogenannten Weichtiere weltweit auf etwa 100.000 geschätzt. Darunter gibt es sowohl nackte Vertreter als auch solche mit Gehäuse. Außerdem besiedeln Schnecken nicht nur das Festland, sondern ebenso Still- und Fließgewässer. Einige von ihnen ernähren sich von Pflanzen, manche von Aas und wiederum andere sind sogar räuberische Fleischfresser. Die Exkursion hält zusätzlich viele interessante Informationen über das Paarungs- und Fortpflanzungsverhalten der verschiedenen Arten bereit. Um Anmeldung wird bis zum 1. Oktober unter oder 0341-86967550 gebeten.

Auf einen Blick: 03.10.2020, Schnecken-Exkursion, 11:15 – 14:15 Uhr, Treffpunkt wird nach Anmeldung bekanntgegeben

Aktuelles
Zu Besuch beim Ortschaftsrat in Dölzig 2020
Am 08.09. 2020 war das Projekt Lebendige Luppe zu Besuch beim Ortschaftsrat Dölzig. ...mehr
Radexkursion "Auf den Spuren der Lebendigen Luppe" 2020
Am 19. September lädt das Projektteam der Lebendigen Luppe alle Interessierten zur Radexkursion durch das Projektgebiet ein, um den Teilnehmern Informatives und Wissenswertes über das Leipziger und Schkeuditzer Auensystem als Lebensraum, die Ökosystemleistungen von Stadtnatur sowie Leipzigs Gewässerlandschaft und -geschichte zu vermitteln. ...mehr
Termin: 11.11.2020
Informationsabend im Kontaktbüro der Lebendige Luppe
weitere Beiträge >>
Ausgezeichnetes Projekt
Newsletter abonnieren
gefördert durch
Termine
Kontakt
Kontaktbüro​ "Lebendige Luppe"
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail:

Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)

Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.
Stadt Schkeuditz Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH Universität Leipzig NABU Sachsen Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Naturschutzfonds Bundesamt für Naturschutz Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit