Informationsabend des Projekts Lebendige Luppe zur Vorhaben am Zschampert

Zschampert Foto: Peil I NABU Sachsen

Am Abend des 25. August lud das Projekt Lebendige Luppe die Träger öffentlicher Belange, die anerkannten Naturschutzverbände Sachsens und Vertreter der ansässigen Landwirtschaft zu einem Informationstreffen in Schkeuditz ein. Ziel war es vor Eintritt in das Planfeststellungsverfahren detailliert über die Ziele, Effekte und Pläne der Renaturierung der Zschampertaltläufe zu berichten und im Rahmen dieser Veranstaltung geäußerte Vorschläge in die weiteren Planungsarbeiten einzubeziehen. Bis Ende dieses Jahres werden die Unterlagen zur Planfeststellung erstellt und bei der Landesdirektion Sachsen eingereicht.

Aktuelles
Zu Besuch beim Ortschaftsrat in Dölzig 2020
Am 08.09. 2020 war das Projekt Lebendige Luppe zu Besuch beim Ortschaftsrat Dölzig. ...mehr
Radexkursion "Auf den Spuren der Lebendigen Luppe" 2020
Am 19. September lädt das Projektteam der Lebendigen Luppe alle Interessierten zur Radexkursion durch das Projektgebiet ein, um den Teilnehmern Informatives und Wissenswertes über das Leipziger und Schkeuditzer Auensystem als Lebensraum, die Ökosystemleistungen von Stadtnatur sowie Leipzigs Gewässerlandschaft und -geschichte zu vermitteln. ...mehr
Tag des Fisches
Am 22. August 2020 ist der Tag der Fische. ...mehr
Termin: 26.09.2020
Barrierefreie Exkursion "Auf den Spuren der Lebendigen Luppe" (für Menschen mit und ohne Rollstuhl)
weitere Beiträge >>
Ausgezeichnetes Projekt
Newsletter abonnieren
gefördert durch
Kontakt
Kontaktbüro​ "Lebendige Luppe"
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail:

Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)

Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.
Stadt Schkeuditz Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH Universität Leipzig NABU Sachsen Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Naturschutzfonds Bundesamt für Naturschutz Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit