Aktuelles
weitere Beiträge >>

Besuchen Sie das Projekt Lebendige Luppe bei der virtuellen Langen Nacht der Wissenschaft am 16. Juli 2021.

Blick auf den Burgauenbach | Foto: Karolin Tischer | NABU Sachsen
Blick auf den Burgauenbach | Foto: Karolin Tischer | NABU Sachsen

Die Lange Nacht der Wissenschaft findet dieses Jahr pandemiebedingt am 16. Juli ab 18 Uhr online statt. Mit dabei sind auch Beiträge des Projekts Lebendige Luppe.

In den Rubriken Beobachtung, Besichtigung, Demonstration und Rundgang werden vier Filme zu sehen sein.

Der Beitrag „Lebendige Luppe – der Film“ zeigt die Idee des Projekts Lebendige Luppe für die Leipziger und Schkeuditzer Nordwestaue auf und stellt einen Beitrag zum Filmwettbewerb „Spurensucher“ 2015 dar.

In „Stadt, Land, Fluss – Die Leipziger Auenlandschaft als Mosaik “ werden die Zuschauer auf eine Radwanderung durch das Projektgebiet der Lebendigen Luppe mitgenommen und erfahren dabei mehr über die aktuellen Gegebenheiten im Leipziger und Schkeuditzer Auwald und die sich daraus ergebenden Potentiale für Flora und Fauna.

Die letzten beiden Beiträge „Molchmonitoring“ und „Grundwasserbeprobung“ beleuchten die Arbeiten der naturwissenschaftlichen Begleitforschung im Projekt Lebendige Luppe. Dabei werden zum einen die Bestände der besonders bedrohten Kammmolche und Rotbauchunken in den Papitzer Lachen, die Teil des Projektgebiets sind und den Arten als Refugium dienen, untersucht. Im anderen Beitrag wird die Untersuchung des Grundwassers im Projektgebiet durch die wissenschaftliche Begleitforschung vorgestellt.

Mehr Filme zum Projekt Lebendige Luppe finden Sie hier.

Wir wünschen allen Besuchern der Langen Nacht der Wissenschaft viel Freude und tolle neue Einsichten!

Aktuelles
weitere Beiträge >>
Termine
An diesem Abend wird über Neuigkeiten und Fortschritte innerhalb des Projektes Projekt ...
alle Termine >>

Ausgezeichnetes Projekt

gefördert durch

Kontakt
Kontaktbüro Lebendige Luppe
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail: info_at_Lebendige-Luppe.de
Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)
Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.