Die Arbeiten bei den Papitzer Lachen haben begonnen

Bauarbeiten Papitzer Lachen_23.11.2015 Foto: Maria Vlaic I NABU Sachsen

Nach intensiven Vorplanungen beginnen jetzt die ersten Bauarbeiten, um dieses Revitalisierungsprojekt zu realisieren: Der NABU Sachsen, verantwortlich für das nördliche Projektgebiet, erneuert ein Auslassbauwerk aus den 1990er-Jahren, mit dem Wasser aus der Weißen Elster in die Papitzer Lachen geleitet wird. Mit der Erneuerung wird die Bedienung sicherer und präziser. Das gewährleistet die Wasserversorgung der ökologisch wertvollen Stillgewässer, die infolge der entwässernden Wirkung der Neuen Luppe ohne diesen Zufluss trocken fallen würden. Die starke Regulierung des Gewässersystems in Leipzig hat unter anderem zur Folge, dass keine neuen Stillgewässer entstehen, die aber ein wesentlicher Teil einer intakten Auenlandschaft wären. Daher kommt dem Schutz der Lachen eine besondere Bedeutung zu. Der lokale Grundwasserspiegel des Gebiets soll von der Bewässerung ebenfalls profitieren. Die Bauarbeiten in dem Naturschutzgebiet werden so kurz und schonend wie möglich ablaufen. Innerhalb von etwa zwei Wochen wird der bestehende Bau abgerissen und durch ein modernes Fertigteil aus Beton ersetzt.

Über den Baufortschritt wird der NABU kontinuierlich auf der Internetseite www.Lebendige-Luppe.de sowie über Facebook und Twitter sowie auf einer Informationsveranstaltung vor Ort informieren

Aktuelles
Lebendige Luppe im Kontext einer zukünftigen Auenentwicklung - Erfahrungsaustausch zur Auenrevitalisierung
Auf der Tagung „Lebendige Luppe im Kontext einer zukünftigen Auenentwicklung“ vom 6. bis 7. November präsentieren die Projektpartner Stadt Leipzig, Stadt Schkeuditz, Universität Leipzig, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) und NABU Sachsen aktuelle Ergebnisse der verschiedenen Projektbausteine. ...mehr
Kontaktmöglichkeiten in den Sommerferien:
Wir wünschen allen angenehme Sommerferien und hoffen Sie finden Zeit zum Entspannen und Natur genießen! ...mehr
Beobachtungen bei der Libellenexkursion
Der letzte Sonntag (30.06.2019) war sehr sonnig und heiß. Trotzdem folgten ca. 12 Exkursionsteilnehmer sehr gespannt den Ausführungen des Exkursionsleiters und Libellenexperten Marcus Held. ...mehr
Termin: 21.09.2019
Radexkursion „Auf den Spuren der Lebendigen Luppe“
weitere Beiträge >>
Fachtagung: Lebendige Luppe
Ausgezeichnetes Projekt
Newsletter abonnieren
gefördert durch
Kontakt
Kontaktbüro​ "Lebendige Luppe"
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail:

Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)

Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.
Stadt Schkeuditz Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH Universität Leipzig NABU Sachsen Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Naturschutzfonds Bundesamt für Naturschutz Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit