Dritte Ausgabe unseres Newsletters

Der neue "Fließtext" ist da. Er wurde als E-Mail verschickt und kann auch im Internet heruntergeladen werden.

Die Auenlandschaft ist eine ideale Heimat für Amphibien. Zu einem der wertvollsten Lebensräume für diese Tiere gehören die Papitzer Lachen, die auch im Projekt Lebendige Luppe eine zentrale Rolle spielen. Beispielsweise werden die hier lebenden Lurche und ihre Lebensraumansprüche im Rahmen der naturwissenschaftlichen Begleitforschung untersucht. Über erste Ergebnisse dieser Forschung haben die beteiligten Wissenschaftler_innen jetzt informiert, und wir berichten darüber im neuen Fließtext. Außerdem gibt es einen Bericht über den GEO-Tag der Artenvielfalt, den das Projekt Lebendige Luppe zusammen mit zahlreichen Fachleuten aus der Region am 13. Juni 2015 organisierte. Nicht zuletzt gibt es im Fließtext auch wieder Hinweise auf die nächsten Veranstaltungstermine des Projekts.

Der Fließtext wird als E-Mail verschickt, ist aber auch im Internet oder via Facebook verfügbar. Bei Interesse kann er unter kostenlos als E-Mail-Newsletter abonniert werden.

"Fließtext" - Nr. 3 / 2015 zum Download.

Aktuelles
Informationsabend wird auf den 22.07.2020 verschoben
Der kommende Informationsabend wird auf den 22.07.2020 verschoben. ...mehr
Projekt Lebendige Luppe wird erneut als UN-Dekade Projekt ausgezeichnet
Das Projekt Lebendige Luppe wurde erneut zum UN-Dekade-Projekt ernannt und trägt damit den Titel für weitere zwei Jahre. ...mehr
Fahrradexkursion entlang des Burgauenbachs
Das Projekt Lebendige Luppe lädt am 11. Juli zur Exkursion durch die Burgaue ein. ...mehr
Termin: 11.07.2020
Exkursion Burgauenbach
weitere Beiträge >>
Ausgezeichnetes Projekt
Newsletter abonnieren
gefördert durch
Kontakt
Kontaktbüro​ "Lebendige Luppe"
Michael-Kazmierczak-Str. 25
04157 Leipzig
Telefon: 0341 86967550
E-Mail:

Mo: 9–18 Uhr
Di–Do: 9–15 Uhr
(Eingang über Coppistraße, neben Nr. 69)

Wenn wir nicht im Büro erreichbar sein sollten, sind wir in der Aue unterwegs. Bitte haben Sie Verständnis! Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, wir melden uns bei Ihnen.
Stadt Schkeuditz Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH Universität Leipzig NABU Sachsen Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Naturschutzfonds Bundesamt für Naturschutz Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit